Eine Leserin hat mich angefragt, wie man Katzenhaare einfach vom Stoffsofa entfernt. Für mich eine willkommene Herausforderung. Bis anhin habe ich zum Kleiderroller gegriffen. Sicher eine schnelle Methode aber nicht sehr umweltfreundlich. Deshalb habe ich gegoogelt, geforscht und getestet.

Grundsätzlich und damit man es sich so einfach wie möglich macht: vorbeugen hilft sehr! Legen Sie eine Decke auf den Lieblingsplatz Ihrer Katze. Auch regelmässiges Bürsten des Fells sammelt Haare bevor sie auf dem Sofa landen.

Wenn Sie einen der Tipps ausprobieren, saugen Sie bitte zuerst das Sofa mit dem Staubsauger ab.

Putztipp 1: Gummihandschuh

Ziehen Sie sich einen Gummihandschuh über die Hand und befeuchten Sie ihn mit Wasser. Dann fahren Sie mit Kreisbewegungen über den Stoff. Es bilden sich kleine „Fellribbeli“, die Sie von Hand oder mit dem Staubsauger einfach entfernen können.

Putztipp 2: Nylons

Eine weitere Möglichkeit sind Nylons. Strumpfhosen mit Laufmaschen sind ärgerlich. Bevor Sie sie aber entsorgen, gibt es eine Einsatzmöglichkeit. Genau wie mit dem Gummihandschuh, fahren Sie in runden Bewegungen über das Sofa.

Putztipp 3: Bürsten

Je nach Stoff des Sofas, bewähren sich auch Gummi- oder weiche Kleiderbürsten. Damit der Stoff nicht offensichtlich beschädigt wird, empfehle ich vorab einen Test auf der Rückseite des Möbels. Am besten funktioniert diese Variante, wenn man während dem Bürsten die gelösten Haare sofort mit dem Staubsauger entfernt.

Meine ehrliche Meinung: Alle Methoden sind umweltfreundlich und kostengünstig. Der Zeitaufwand ist aber in jedem Fall sehr hoch. Umsetzen kann man die Tipps vielleicht an einem Fernsehabend nebenbei. Für mich dauert das bei der Arbeit aber einfach zu lange. Deshalb werde ich auch in Zukunft nicht auf den altbewährten Kleiderroller verzichten.

Haben Sie Tipps zum Thema? Oder haben Sie Fragen rund ums Reinigen? Schreiben Sie uns!